AKK-Zug 2019

 

 

 

                                 SVA          KJG          KCV

„Feiern Fassenacht, habbe Spaß, beim AKK-Zuch erlebt mer was“

Unter diesem Motto steht der AKK-Zug 2019 schon in den Startlöchern.

Die neue Kampagne ist gestartet, alle freuen sich schon wieder auf das bunte Treiben und die Redner bei den Sitzungen, in den Sälen und Hallen in Mainz und Umgebung.

Auch etwas später in der Kampagne, bei der Straßenfastnacht geht es bunt und ausgefallen lustig zu. In AKK findet wie in jedem Jahr wieder der traditionelle Fastnacht-Samstag-Zug statt.

Wenn Sie schon immer einmal an einem Fastnachtsumzug als Zugteilnehmer aktiv mitmachen wollten oder noch unschlüssig sind, was die Planung für den Fastnachtsamstag angeht, der dieses mal am 02.03.2019 ist, dann sind Sie bei uns absolut richtig.

Wir haben ein tolles Publikum und super Stimmung.

Die Zuganmeldung und alles, was Sie sonst noch über den AKK-Zug wissen möchten, finden Sie auf unserer Homepage AKK-Zugleitung.de, schauen Sie doch einfach mal vorbei.
Die Anmeldung und die Teilnahme am AKK-Zug sind kostenlos.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie am Fastnachtsamstag in AKK beim Zug als Zugteilnehmer oder natürlich auch als Zuschauer begrüßen könnten.

Ihre AKK-Zugleitung

Drucken

Prämierung "schönstes Kostüm des AKK-Fastnachtsumzuges 2018"

AKK Prämierung1

Gebührende Preisprämierung der AKK-Zugkommision

Zugmarschall Ralf Kues begrüßte die Ehrengäste AKK-Stadtrat Rainer Schuster, Leiter des zweiten Polizeirevier Michael David, mit der Einsatzplanerin Jenni Fubel, Sparkassen Mainz Filialleiter Lars Westenberger, sowie die Preisträger vom AKK-Umzug 2018.

Kues stellte hervor: Dass das Motto „Tolle Gruppen, bunt und schee, des gibt´s uff em Zuch in AKK zu sehn“ punktuell umgesetzt wurde. 1500 Teilnehmer mit 57 Gruppen konnten ca. 8000 Zuschauer beim AKK-Umzug begeistern. In diesem Jahr konnten schon über 7 neue Gruppen registriert werden! Sein Dank galt allen die den AKK-Umzug finanziell oder auch mit Sachwerten unterstützt haben. Dies galt an den AKK-Stadtrat Rainer Schuster und an die Ortsbeiräte für ihre tolle Unterstützung und die gute Zusammenarbeit. Die Zugleitung stellte auch hervor, dass immer freitags vor dem AKK-Umzug traditionell bei einem tollen Frühstück durch den Filialleiter Lars Westenberger von der Sparkasse Kastel geladen wird. Der Sponsor wird dies auch „närrisch“ fortsetzen.

Es wurde herausgestellt, dass die vielseitigen Planungen und Organisationen mit dem Veranstaltungsbüro vom Ordnungsamt reibungslos koordiniert wurden. Die freiwillige Feuerwehr Kastel ist unverzichtbar für die Absicherung des Aufstellungsgebietes und beim Zugablauf.

Ein Eckpfeiler des AKK-Umzuges ist der BMW-Club Kastel mit ihren Rollern. Sein Dank galt auch für die MVG, die für die Busse zuständig sind, sowie an die Polizei, Stadtpolizei und den ASB, die für Sicherheit gewährleisten. Ein besonderer Dank galt Björn Seemann von der Kanalsanierung Mayer. Dieser stellte zum ersten Mal zwei LKW mit Fahrern zur Verfügung für erforderliche „Sperren“.

Für eine gezielte und nachhaltige Werbung für den AKK-Umzug sorgte maßgeblich Typowerbung Axel Bernais, Mainz-Kastel, für das Erstellen der Plakate, der Werbebanner und für seine großzügige Spende. Für eine super Homepage sorgte Dirk Loose.

Lob und Anerkennung galt allen Teilnehmern mit ihren ideenreichen Kostümierungen.

Die Zug-Komission: Ralf Kues, Bernd Kiefer, Lorenz Grebner, Jürgen von der Au und Georg Schuster konnten aus dem Vielzahl der phantastischen Angebote, die drei schönsten Kostüme prämieren, sowie noch einen zusätzlichen „Bonuspreis“ überreichen.

Bonuspreis:
Jahrgang 63/64
Verantwortlich: Dagmar Krenzer

3 Platz: die ehemaligen Handballdamen der TG Kastel
Verantwortlich: Iris Rosendorn

2. Platz: Jonni Pokriefke

1 Platz: Die Schnaddergad
Verantwortlich: Simone Neu

Die stolzen Gewinner erhielten Erinnerungsfotos, Geld- und Sektpräsent.  
Bei guten Gesprächen wurde zum rustikalen Buffett geladen.

Herbert Fostel

Drucken

Wichtige Änderung

Die Anfahrt zum Aufstellungsplatz:

Die Anfahrt für Fahrzeuge hat sich geändert und erfolgt beim AKK-Umzug 2018 ausschließlich über die Ludwig-Wolker-Straße in Fahrtrichtung Steinern-Straße.
Das Aufstellungsgebiet erreichen Sie am bessten über den Schmalweg, die Einfahrt befindet sich dann direkt an der Ecke Ludwig-Wolker-Straße.

Das Ordnungsamt kontroliert direkt an der Einfahrt zum Aufstellungsgebiet die Papiere und die Wagenausrüstung der Fahrzeuge. Alle Wagen, die keine gültigen, unvollständige Papiere oder abgelaufene Feuerlöscher haben, dürfen nicht ins Aufstellungsgebiet einfahren. 

Auflösung des Zuges:

Vor dem Auflöseplatz dürfen keine Wagen aus dem Zug entfernt werden. Um Stockungen zu vermeiden, dürfen keine Wagen in der Winterstraße angehalten werden, um Personen aussteigen zu lassen. Der AKK-Umzug endet in der Winterstr. Ecke Hauptstr. Mz-Kostheim. Aufgrund größerer Verkehrsprobleme wärend der Zugauflösung in der Hauptstraße wurde die Zugauflösung für Fahrzeuge weiter in Richtung Mz-Kastel verlegt.
Alle Fahrzeuge mit einer Wagenbesatzung fahren bitte auf der Hauptstr. weiter in Richtung Mz-Kastel, im Bereich des 2. Polizeireviers können am Fahrbahnrand die Wagenbesatzungen abgesetzt werden.

Drucken

Prämierung " schönstes Kostüm des AKK-Fastnachtsumzuges 2017"

Unbenannt

AKK-Zugleitung prämiert Gruppen mit tollen Kostümen

AKK-Zugmarschall Ralf Kues begrüßte am 26.04. im Gardeheim der Kasteler Jocus-Garde,
Stadtverordneten Vorsteherin – Ortsvorsteherin Christa Gabriel und AKK-Stadtrat Rainer
Schuster mit den Teilnehmen am AKK-Umzug.

Weiterlesen

Drucken

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok